Hockey: mJB feiert Niedersachsenmeistertitel

22 Januar 2015

In einem Siebenmeter-Krimi wurde das Finale der Niedersachenmeisterschaft der männlichen Jugend B ausgespielt. Die männliche Jugend B des DHC Hannover freut sich über den Titel Niedersachsenmeister 2014/15. Doch vor der Jubelparty wurde es im Finale gegen den TSV Bemerode noch einmal richtig spannend!

Die männliche Jugend B des DHC Hannover freut sich über den Titel Niedersachsenmeister 2014/15. Doch vor der Jubelparty wurde es im Finale gegen den TSV Bemerode noch einmal richtig spannend!

Zwar starteten die wilden Jungs von der Graft mit zwei Toren durch Felix Wisabr und Klaudius Höhne in das Finale, doch ein Platzverweis schon in der 8. Minute für den DHC brachte Bemerode wieder ins Spiel. In der zweiten Hälfte schaffte Bemerode den Ausgleich, so musste die Entscheidung vom Siebenmeterpunkt erspielt werden.

 

Hier entschied Bastian Greite das Spiel, indem er drei (!) Schüsse der Bemeroder parierte. Jan Eidenschink, Johann David Wochner und wieder Klaudius Höhne trafen für den DHC und der Titel war an der Graft! Endstand 5:3!

Nach einem packenden Finale Niedersachsenmeistertitel an die Graft geholt.

Somit fährt die mJB als Meister zur Relegation für die Nord-Ostdeutsche Meisterschaft.